Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< September 2016 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Keine Ereignisse.

Erntefest 2007


Nun sind die beiden Gastwirte das Erntepaar

 
Marianne und Dirk Günther freuen sich auf das neue Amt

 
Müggenkrug/HIN – Die Nachbarschaft Schultenhausen stellt nun nach 14 Jahren in Müggenkrug zum ersten Mal wieder ein Erntekönigspaar: Die Gastwirte Marianne und Dirk Günther freuen sich auf das kommende Jahr ihrer „Regentschaft“. Sie sind übrigens seit 1981 im Boßelverein Müggenkrug, dem Veranstalter des alljährlichen Erntefestes. Ihre Gaststätte „Poppe“ gibt es seit 1952, zunächst als Wohnhaus mit Stallgebäude mit öffentlicher Viehwaage. 1954 wurde das Haus dann durch eine Gaststätte ergänzt. Marianne Günther übernahm die Gastronomie 1979 mit ihrem Mann Dirk Günther.


Die beiden standen bei diesem Fest besonders im Mittelpunkt, denn als Vereinswirte hatten sie beim Erntefest alle Teilnehmer zu Gast. Der Festsaal ihrer Gaststätte war wieder mit Erntekrone und vielen bunten Sträußen geschmückt. Bis in die frühen Morgenstunden tanzte man zur Musik von Alleinunterhalter Enno Hedemann. „Das Erntefest ist für die Müggenkruger immer ein Höhepunkt im Jahr“, so Hinrich Krüsmann vom KBV „Good wat mit“ Müggenkrug.

Alle drei Jahre gibt es dann auch einen bunten Erntekorso durchs Dorf: Im nächsten Jahr ist es wieder soweit.
Sehr gut besucht war auch der Gottesdienst am Sonntag. Wer in Richtung Müggenkrug fuhr, sah viele Radler zum Festsaal strömen: Pünktlich um 10 Uhr begann hier nämlich der Gottesdienst mit Pastor Ecko Wille und dem Posaunenchor Leerhafe.


Bericht im „Anzeiger für Harlingerland“ am 25. September 2007



Ein Gruppenfoto mit den Nachbarn aus “Schultenhausen”

 
Am Sonntag nachmittag trafen sich die Nachbarn von Marianne und Dirk, um den Erntekranz in die private Eingangstür des Hauses zu bringen. Hier wurde kurzerhand ein Holzrahmen gebastelt, wo dran dann der Kranz befestigt wurde.


Auch die Erntekrone musste von der Saaldecke entfernt werden, diese fand einen schönen Platz im Wintergarten der Wirtsleute.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weitere Bilder findet Ihr in der Bildergallerie unter Erntefest 2007.


 

 

1 Jahr später: Das amtierende Erntekönigspaar, Wirtsleute Dirk und Marianne Günther, haben ihre Nachbarn aus “Schultenhausen” zum Getreidescheren gebeten

 


Welch ein imposantes Bild, genau wie es früher war, die Frauen mit Kopftuch und Schürze, die Männer mit Sicht und Big.


Das amtierende Erntekönigspaar, Dirk und Marianne Günther, hatten alle Nachbarn zum Getreidescheren eingeladen. Es ging in die alte Heimat des Erntepaares, nach Ogenbargen. Hier fand man das geeignete Getreide vor, woraus später die Erntekrone gebunden werden soll.

Marianne und Dirk haben dabei an alles gedacht, es gab sogar “Vesper up’t Land”, Kaffee und selbstgebackenes Rosinenbrot. Natürlich gab’s auch ein Schnäpchen, wenn man schon mal von den Wirtsleuten eingeladen wird...


Das Getreide muss nun einige Wochen trocknen, bis dann die Krone gebunden werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

Dirk muss seinen "Sicht" erst mal schärfen  
Marianne, Bildmitte, macht es sichtlich Spass Dirk hat nichts verlernt, immer ein sauberer Schnitt
Wir bewachen das Bier Verspertied up't Land, selbstgepackener "Krintstuut"
Seitenaufbau in 0.14 Sekunden