Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Ereignisse

<< Mai 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Keine Ereignisse.

Jahreshauptversammlung

 

 

Jahreshauptversammlung am 10. Juli 2015:

 

Ulrike Tapken neue stellv. Damenwartin

 

Müggenkrug/HKR: Die kürzlich durchgeführte Jahreshauptversammlung beim KBV „Good wat mit“ Müggenkrug e.V. lief wieder wie am Schnürchen.

 

Der Vorsitzende Hinrich Krüsmann berichtete in seinem Jahresrückblick über alle wesentlichen Veranstaltungen und Ereignisse. Die Beteilung an den Veranstaltungen durch unsere Mitglieder war stets gut. Das Erntefest mit Korso war der Höhepunkt des letzten Jahres. Trotz aller Auflagen und Kontrollen war die Organisation und der Ablauf des Korsos perfekt. Es gab keinerlei Probleme und so trugen alle zu einem unvergesslichen Fest bei. Auch der jährlich stattfindende Seniorennachmittag war wieder gut organisiert und besucht.

 

In sportlicher Hinsicht dominierten wieder die Frauen des Vereins. Trotzt Abkopplung der Frauen II konnte die 1. Mannschaft erneut den Meistertitel in der Bezirksklasse feiern und werfen in der kommenden Saison wieder Bezirksliga. Die neu gegründete Frauen-II-Mannschaft wurde auf Anhieb Kreismeister, bei den Aufstiegswettkämpfen fehlte jedoch das Quäntchen Glück. Rena Broßonn und Ulrike Tapken konnten sich direkt für den Verbleib in der Champion-Tour qualifizieren. Bianca Buhr qualifizierte sich über die Landesmeisterschaften, sodass in der kommenden Saison gleich drei Frauen die Müggenkruger Fahnen in der Champions-Tour vertreten.

 

Bei den Wahlen wurde Elke Collmann auch zur stellvertretenden Kassenführer gewählt. Rena Broßonn stand als stellvertretende Damenwartin nicht mehr zur Verfügung, hier rückte Ulrike Tapken nach.  Die restlichen Wahlen waren nur noch Formsache, alle zur Wahl stehenden Mitglieder wurden einstimmig wiedergewählt. Es wurde einstimmig beschlossen, dass künftig die Jahreshauptversammlung nicht mehr im Sommer stattfindet, sondern jeweils auf letzten Freitag im Januar. Das ausgefallene Spanferkelessen wird am 28. August nachgeholt. Hier sind noch Anmeldung möglich.

 

 

 


 

Jahreshauptversammlung am 11. Juli 2014:

 

Vorstand beim KBV „Good wat mit“ Müggenkrug wieder komplett

  

Müggenkrug/HKR: Auf der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung konnte der KBV „Good wat mit“ Müggenkrug e.V. alle vakanten Vorstandsposten neu besetzen. Obwohl wieder nicht viele Mitglieder erschienen waren, lief die Versammlung wie am Schnürchen.

 

Der Vorsitzende Hinrich Krüsmann berichtete in seinem Jahresrückblick über alle wesentlichen Veranstaltungen und Ereignisse. Die Beteilung an den Veranstaltungen durch unsere Mitglieder war stets gut. Das Erntefest im vergangen Jahr war wieder rundum gelungen, es gab sehr viele positive Kritiken. Auch der jährlich stattfindende Seniorennachmittag war wieder gut organisiert und besucht.

 

Sportwart Thomas Siebens war mit der letzten Saison zufrieden, in der Kreisliga Männer I wurde die Vizemeisterschaft gefeiert, die Männer II und III belegten Mittelplätze. Für die Damenwartin Elke Collmann kam der letztjährige Durchmarsch der Frauen I bis in die Bezirksliga doch etwas zu schnell, diese Klasse konnte letztendlich nicht gehalten werden, es folgte der Abstieg in die Bezirksklasse. In dieser Klasse will die Truppe, die sich personell noch verstärken und dadurch verjüngen konnte, um die Meisterschaft mitwerfen. Auch bei den Einzelmeisterschaften waren unsere Frauen sehr erfolgreich, hervorzuheben sind hier wohl die Leistungen von Ulrike Tapken.

 

Auch Jugendwart Heiko Doden freute sich über Medaillen für die Jugend, hervorzuheben sind hier die Leistungen von Lea Siebens, die auf Kreisebene Gold holte, beim LKV Silber und bei den FKV-Meisterschaften die Bronzemedaillen bekam.  

 

Nach dem ausführlichen Kassenbericht durch Hans-Jürgen Schoon und die korrekte Kassenführung wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Den Entlastungsantrag stellte Ehrenmitglied Behrend Post, da kein Kassenprüfer anwesend war.  

 

Bei den Wahlen erklärte sich dann Elke Collmann bereit, den seit einiger Zeit vakanten Posten des stellvertretenden Geschäftsführers zu übernehmen. Die langjährige Damenwartin wurde sodann einstimmig gewählt. Als neue Damenwartin stand mit Bianca Hüls auch schon eine Nachfolgerin in den Startlöchern und wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Die restlichen Wahlen waren nur noch Formsache, alle zur Wahl stehenden Mitglieder wurden einstimmig wiedergewählt. Auch der 1. Vorsitzende, der seine Wahl ans Ende der Wahlliste stellte, steht weiterhin zur Verfügung. 

 

 


 

 

Jahreshauptversammlung 2013:


Der KBV „Good wat mit“ blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück

Vereinswirt Dirk Günther für 30-jährige Vorstandstätigkeit geehrt

 

Müggenkrug/HKR: Die Jahreshauptversammlung des KBV „Good wat mit“ Müggenkrug e.V. war in diesem Jahr nicht so gut besucht wie gewohnt, da noch eine weitere Veranstaltung in Müggenkrug stattfand. Hier wünschte sich der neue Vorsitzende Krüsmann für die Zukunft bessere Absprachen.

 

Krüsmann berichtete in seinem Jahresrückblick über alle wesentlichen Veranstaltungen und Ereignisse. Die Beteilung an den Veranstaltungen durch unsere Mitglieder war stets gut. Einzig der Vereinsausflug im vergangenen Jahr musste mangels Interesse abgesagt werden. Hingegen wurde der Vereinsausflug nach Griethorn, Niederlande in diesem Jahr gut angenommen. Das Erntefest im vergangen Jahr war rundum gelungen, es gab sehr viele positive Kritiken. Auch der jährlich stattfindende Seniorennachmittag war wieder gut organisiert und besucht.

 

Sportwart Thomas Siebens berichtete über die sportlichen Ereignisse. Erfreulich war, dass trotz der vielen Abgänge in den vergangen Jahren unsere Männer I die Vizemeisterschaft feiern konnten. Bei den Einzelmeisterschaften gewann Udo Schoon (Männer I) die Bronzemedaille mit der Holzkugel, Herbert Ahlrichs (Männer II) gewann Silber mit der Gummikugel.

 

Die Damenwartin Elke Collmann sprach von der wohl erfolgreichsten Saison in der Vereinsgeschichte: Im vergangen Jahr erst den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft, gewann unsere Frauenmannschaft gleich in der ersten Saison die Meisterschaft und marschiert durch in die Bezirksliga. Eine große organisatorische Herausforderung war die anschließende, spontane Meisterfeier, die ein voller Erfolg war. Elke bedankte sich bei allen Mitwirkenden, ohne die das unvergessliche Fest nie möglich gewesen wäre. Auch bei den Einzelmeisterschaften waren unsere Frauen erfolgreich. Das beste Ergebnis erzielte Rena Broßonn. Mit der Gummikugel gewann sie eindrucksvoll die Goldmedaille, mit sensationellen 1852 m im 2. Werfen hätte sie sogar bei den Männern den ersten Platz belegt. Direkt neben Rena stand Ulrike Tapken auf dem Treppchen, sie gewann Silber mit der Gummikugel, außerdem Bronze mit der Eisenkugel. Janine Ihnen belegte mit der Holzkugel ebenfalls den ersten Platz.

 

Auch Jugendwart Heiko Doden konnte von Medaillen berichten. In der weiblichen Jugend A gewann Yvonne Eilers und in der männlichen Jugend B Hendrik Hinrichs jeweils die Goldmedaille. Mit einer männlichen und einer weiblichen Jugendmannschaft konnte unser Verein am Saisonbetrieb teilnehmen. Im nächsten Jahr wird es voraussichtlich eine neue weibliche Jugend F geben. Hier sucht der Verein noch Betreuer.

 

Die stellvertretende Kassenwarten Yvonne Badberg trug einen ausführlichen Kassenbericht vor. Im Kalenderjahr 2012 wurden wieder viele Aktivitäten getätigt, der Verein hatte somit einiges an Kosten zu tragen. Da es sich größtenteils um einmalige, aber notwendige Anschaffungen handelte, bleiben die Mitgliedsbeiträge unverändert. Eine einwandfreie Kassenführung bescheinige Kassenprüfer Behrend Post und beantragte sogleich die Entlastung des Vorstandes, welche auch einstimmig erfolgte.

 

Im Verlauf des Abends ließ es sich der 1. Vorsitzende Hinrich Krüsmann nicht nehmen, ein Vereinsmitglied für langjährige Vorstandstätigkeit zu ehren. Seit 30 Jahren ist Vereinswirt Dirk Günther Gerätewart im Verein. Krüsmann bedankte sich im Namen des Vereins und überreichte ihm eine Urkunde und ein kleines Präsent.

 

Die anschließenden Wahlen konnten schnell abgewickelt werden, alle zur Wahl stehenden Mitglieder stehen auch weiterhin zur Verfügung und wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als neuer Kassenprüfer wurde Heike Janssen vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

 

Für das bevorstehende Sommerfest am 3. August 2013 bittet der Vorstand um weitere Anmeldungen unter Tel. 04462-922939 (Hinrich Krüsmann)

 

 


 

 

Jahreshauptversammlung am 12. Juli 2012:


Hinrich Krüsmann neuer Vorsitzender bei „Good wat mit“


Mario Wachtendorf wird Hauptgeschäftsführer – Alfred Janßen zum Ehrenvorsitzenden ernannt

 
Müggenkrug/HKR: Auf der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des KBV „Good wat mit“ Müggenkrug e. V. konnte der Hauptgeschäftsführer Hinrich Krüsmann 31 Vereinsmitglieder, darunter 5 Ehrenmitglieder, begrüßen. In seinem Jahresbericht konnte Krüsmann über Höhen und Tiefen berichten. Ein voller Erfolg war das letztjährige Erntefest mit Korso. Bei strahlendem Sonnenschein säumten viele Zuschauer die Korsostrecke und konnten wieder viele bunt geschmückte Motivwagen bestaunen. Auch der Seniorennachmittag war wieder sehr gut organisiert. Erstmals wurde sogar ein plattdeutsches Theaterstück aufgeführt. Sportwart Thomas Siebens beklagte die vielen Abgänge im Männer I Bereich, dennoch konnte in der letzten Saison die Vizemeisterschaft gefeiert werden. Die Männer III Mannschaft wurde in der Kreisklasse Meister. Auch in diesem Jahr sind wieder Abgänge zu beklagen, allerdings konnten auch wieder passive Mitglieder zum Werfen bewegt werden, sodass auch für die kommende Saison wieder eine Kreisligamannschaft an den Start geht. Die Damenwartin Elke Collmann konnte dagegen aus den vollen schöpfen. Im Frauenbereich konnte wiederum die Meisterschaft im KV V gefeiert werden. Das Highlight der Saison war und ist jedoch der langersehnte Aufstieg in die Bezirksklasse. Auf der Rispeler Strecke belegten unsere Damen souverän den 1. Aufstiegsplatz. Beste Einzelsportlerin war zweifelsfrei Ulrike Tapken. Sie hatte sich für die Europameisterschaften in Italien qualifiziert und holte mit der Klootkugel sensationell die Bronzemedaille. Dass „Ulli“ auch mit der Eisenkugel werfen kann, zeigte sie eindrucksvoll bei den Einzelmeisterschaften. Im Kreis Platz 3, auf Landesebene Platz 2 und bei den FKV-Meisterschaften belegte sie den 1. Platz.


Die finanzielle Seite des Vereins sieht nach wie vor gut aus. Der neue Kassenführer Hans-Jürgen Schoon  konnte über ein Plus in der Kasse berichten. Die Kassen- und Bankbelege wurden ordnungsgemäß geführt, so die Aussage der Kassenprüferin Ulrike Tapken. Sie beantragte sogleich die Entlastung des Vorstandes, welche auch einstimmig erfolgte. Auf Grund der guten Kassenlage bleibt auch der Vereinsbeitrag unverändert.


Bevor es zu den Wahlen ging, wurde der bisherige 1. Vorsitzende Alfred Janßen, der sein Amt nach 17 Jahren in jüngere Hände gibt, auf Beschluss der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.


Diese wurde mit Überreichung einer Ernennungsurkunde und einem Präsent zum Ausdruck gebracht.
Bei den sich anschließenden Wahlen, die allesamt einstimmig ausfielen, wurde wie folgt gewählt:


1. Vorsitzender wurde Hinrich Krüsmann, neuer Hauptgeschäftsführer wurde Mario Wachtendorf, ein Nachfolger als stellv. Geschäftsführer konnte nicht gefunden werden. Der Vorstand wird sich auf den kommenden Versammlungen um eine geeignete Person bemühen. Maike Krüsmann bleibt dem Festausschuss weitere zwei Jahre erhalten, neu hinzu kamen Marion Eilers und Martina Bruns. Heiko Doden wurde als 1. Jugendwart wiedergewählt, ebenso Sportwart Thomas Siebens, er erhielt sogar einen Stellvertreter, dies wurde Jens Ihnen. Die Damenwartin Elke Collmann wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt, genau wie Nadine Christoffers, die sich weiterhin der Mitgliederverwaltung und der Vereinshomepage widmet. Da einige Platzwarte aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung stehen, stellten sich Karl-Heinz Krüsmann, Jens Ihnen und Thomas Siebens zur Verfügung und wurden einstimmig gewählt. Als neue Kassenprüferin wurde Rena Broßonn gewählt.


Für die Bereiche Jugendbetreuer, Zeltverleih, Fahnenträger, Gerätewart und Straßenmarkierungen wurden die betreffenden Personen in ihrem Amt bestätigt. Auf Antrag soll ein neuer Fußboden für das Vereinzelt beschafft werden, da dieses abgängig ist. Für das geplante Vereinsfest am 28. Juni wartet der Vorstand noch auf weitere Anmeldungen. Für den ebenfalls geplanten Ausflug am 11. August sieht es laut Aussage des neuen Vorsitzenden düster aus, da hier bislang so gut wie keine Anmeldungen eingegangen sind.

 

 


 


Jahreshauptversammlung am 07. Juli 2011:

„Good wat mit“ verjüngt Vorstandsriege - Gleich drei junge Mitglieder in den Vorstand berufen

Müggenkrug: HKR: Auf der kürzlich im Vereinslokal Poppe durchgeführten Jahreshauptversammlung konnte „Good wat mit“ - Vorsitzender Alfred Janßen die anwesenden Vereinsmitglieder begrüßen, darunter zahlreiche Ehrenmitglieder.


Wie in jedem Jahr gab es Höhen und Tiefen. Ein großes Manko im Verein ist der Einsatz  der Mitglieder abseits des Boßelns. So auch auf der Versammlung, lediglich 4 Männer-I-Werfer waren anwesend. Erfreulich waren die sportlichen Leistungen der abgelaufenen Saison. Männer I, Frauen I sowie Frauen II wurden souverän Kreismeister. Diese drei Mannschaften nahmen an den Aufstiegskämpfen des Landesverbandes teil. Leider schaffte hier keine Mannschaft den Aufstieg, den Männern fehlte lediglich 1 Wurf.


Eine logistische Herausforderung war kürzlich die Ausrichtung der Einzelmeisterschaften in Müggenkrug. Sowohl auf Kreis-, Landes- als auch FKV-Ebene wurden alle Wettbewerbe in und rund um Müggenkrug durchgeführt. Alle Siegerehrungen fanden auf den Sportplatz in Müggenkrug statt. Dank des großen Einsatzes aller Mitglieder konnte dieses Unternehmen hervorragend gemeistert werden. Viele der Vereinsmitglieder sind
einfach eingesprungen, ohne eine Aufforderung zu erhalten oder Mitglied im Verein zu sein.  


Bei den Einzelmeisterschaften konnten sich die Jugendwerferinnen Ulrike Tapken und Yvonne Eilers durchsetzen. Dies in beeindruckender Weise. Mit der Eisenkugel holte Yvonne auf Kreisebene die Bronzemedaille. Ulli holte im Kreis mit der Eisenkugel Silber, mit Gummikugel ebenfalls Silber, auf Landesebene mit der Eisenkugel Silber, auf FKV-Ebene Gold. Durch den Gewinn der Goldmedaille hat sich Ulrike für die Championstour qualifiziert und hat somit die Chance, sich auch noch für die Europameisterschaft 2012 in Italien zu qualifizieren.


Weiterhin im Kreis konnte Bianca Buhr (Frauen I) mit der Einzelkugel die Silbermedaille erringen, Angelika Ihnen gewann in Frauen II mit der Holzkugel die Bronzemedaille. Auf Landes- und FKV-Ebene sprangen jedoch im Frauenbereich keine Medaillen mehr heraus. Die Männer waren „gute“ Gastgeber und hielten sich trotz Heimvorteil vornehm zurück.
Stolz war auch die Damenwartin auf die Leistungen von Ulrike Tapken. Sie nahm auch an den Deutschen Meisterschaften im Klootschießen in Nordhorn teil und wurde im Einzel vierte und mit der Mannschaft deutsche  Meisterin. 

 

Die Kassenprüfer bescheinigten eine korrekte Kassenführung und einwandfreie Vorstandsarbeit, so daß der Vorstand einstimmig entlastet wurde.  

 
Vorsitzender Alfred Janßen leitete die Wahlen. Die langjährige Kassenwartin Gisela Janßen stand nicht mehr zur Verfügung. Für ihre 16-jährige Vorstandstätigkeit erhielt sie einen besonderen Dank und ein kleines Präsent. Hier galt es nun, einen Nachfolger zu finden. Der Vorstand hatte sich hier auch bemüht und mit dem Bankkaufmann Hans-Jürgen Schoon einen kompetenten Nachfolger gefunden. Er wurde einstimmig auf zwei Jahre gewählt. Auch eine Stellvertreterin kann präsentiert werden, hierfür erklärte sich Yvonne Badberg bereit. Als dritten im Bunde wurde Mario Wachtendorf zum stellvertretenden Geschäftsführer gewählt. Somit wurden auf einen Schlag drei junge Vereinsmitglieder in den Vorstand gewählt. Alle anderen Ämter wurden durch Widerwahl bestätigt. Hinrich Krüsmann bleibt Hauptgeschäftsführer, Heiko Doden im Festausschuss, Rena Broßonn als 2. Frauen – und Jugendwartin. Als Kassenprüferin wird Ulrike Tapken im nächsten Jahr mitwirken.


Ab sofort wird sich der Vorstand um die Vorbereitungen für das diesjährige Erntefest kümmern. In diesem Jahr steht wieder ein großer Korso auf dem Programm. Hier nimmt der Vorstand schon Anmeldungen entgegen. Eine erste Vorversammlung wurde auf den 21. Juli um 20.00 Uhr im Vereinslokal terminiert. 

 

 


 

 

Jahreshauptversammlung am 09. Juli 2009


Vorstand komplett wieder gewählt - Gleich 6 neue Ehrenmitglieder ernannt

Müggenkrug: HKR: Auf der Jahreshauptversammlung des KBV „Good wat mit“ Müggenkrug e. V. konnte der Vorsitzende Alfred Janßen 20 Vereinsmitglieder begrüßen. 


Wie in jedem Jahr gab es Höhen und Tiefen. Ein großer sportlicher Tiefpunkt war der erneute Abstieg der 1. Herrenmannschaft aus der Bezirksklasse. Auch die 1. Frauen-mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle nicht gerecht und konnte den Meistertitel nicht verteidigen, dennoch erwiesen sie sich als faire Vizemeister. Der Höhepunkt im letzten Jahr war wiederum das große Erntefest mit Korso. Bei sehr großer Beteiligung der Einwohner und benachbarter, befreundeter Vereinen und Gruppen konnte ein riesiges Fest auf die Beine gestellt werden. Gisela und Johann Gerdes wurden das neue Erntekönigspaar. Ein weiterer Erfolg war die Ausrichtung der Landesmeisterschaften im Mannschaftsbosseln sowie die Aufstiegskämpfe rund um Müggenkrug. Hier hat die Organisation gut funktioniert. Überragend sind auch die sportlichen Einzelleistungen von Ulrike Tapken bei den deutschen Meisterschaften im Klootschießen (1. Platz mit der Mannschaft) sowie die Leistungen von Janine Ihnen und Rena Broßonn bei den Landes- und FKV-Meisterschaften. Auch die Einzelmeisterschaften auf Kreisebene in Rispel verliefen recht erfolgreich. Auf dem Sommerfest vor zwei Wochen wurden die Vereinsmeister/innen geehrt. Weiterhin wurden 6 Vereinsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt, dies waren Tini Krüsmann, Karla Collmann, Hermann Janssen (Müggenkrug), Hermann Janssen (Buterhelmt), Heike Janssen sowie in Abwesenheit Gerhard Behrens. Alle wurden mit einer Ernennungsurkunde ausgezeichnet.


Sportwart Thomas Siebens konnte berichten, das der Verein erstmals den Stadtpokal erringe
n konnte und in diesem Jahr somit Ausrichter ist. Im Ossipokal musste der Verein  leider gleich in der 1. Runde in Dunum die Segel streichen und schied aus. Der Saisonverlauf war nicht so erfreulich, Meistertitel konnten nicht erreicht werden, lediglich die Männer II wurden Vizemeister. Die 1. Mannschaft blieb ihrem Ruf als Fahrstuhlmannschaft treu und musste erneut den Abstieg aus der Bezirksklasse hinnehmen.


Die Damenwartin Elke Collmann war mit der abgelaufenen Saison mehr oder weniger zufrieden. Wieder konnten zwei komplette Mannschaften a/ 8 Werferinnen gestellt werden. Die zweite Mannsc
haft konnte als Aufsteiger in die 2. Kreisliga auf Anhieb die Liga halten und wurde Fünfter. Bei den Einzelmeisterschaften in Rispel holte Angelika Ihnen, Frauen II, Gold. Rena Broßonn wurde nur Vierte, jedoch für die Landesmeisterschaft nachnominiert und holte sich dort die Bronzemedaille. Damit ist Rena wieder in der Champions-Tour vertreten. Elke forderte die Vereinsmitglieder auf, unsere Werfer, die an Landes- bzw. FKV-Meisterschaften teilnehmen, mehr zu unterstützen, schließlich vertreten diese Mitglieder auch unseren Verein.


Die  Kasse war „Tip – Top“ in Ordnung, so die Aussage von Kassenprüferin Rena Broßonn. Es gab keinerlei Beanstandungen. Somit wurde auf Antrag die Kassenführerin und der gesamte Vorstand einstimmig entlastet. Nadine Krüsmann konnte berichten, dass der Verein bei den Mitgliedern erfreulicherweise mehr Zu- als Abgänge verzeichnen konnte, den sieben Anmeldungen standen nur zwei Abgänge entgegen.


Bei den Wahlen lief alles wie am Schnürchen, alle zur Wahl stehende Mitglieder stehen auch weiterhin zur Verfügung und wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als neuer Kassenprüfer wurde Johann Gerdes vorgeschlagen und gewählt.

Am 23. August findet eine Fahrradtour statt, danach wird auf dem Sportplatz in Müggenkrug gegrillt. Anmeldungen bitte bis zum 18. August unter Tel. 04947-1746.  


Das diesjährige Erntefest findet am 26. September statt, Seniorennachmittag ist am 12. Dezember.


 


 


Jahreshauptversammlung am 05. Juli 2007

KBV Müggenkrug beschließt Satzungsänderung
Hinrich Krüsmann wird Hauptgeschäftsführer / Johann Garrelts verabschiedet

 
 Auf der Jahreshauptversammlung des KBV „Good wat mit“ Müggenkrug e. V. konnte der Vorsitzende Alfred Janßen 31 Vereinsmitglieder begrüßen.


Auf Grund der vielen Tagesordnungspunkte und der geplanten Satzungsänderung hielt der Vorsitzende nur einen kurzen Jahresrückblick. Ergebnisse von den Einzelmeisterschaften sind alle auf der Internetseite des Vereins und des Kreisverbandes nachzusehen. Große Aufmerksamkeit erfuhr die Kassenführerin Gisela Janßen bei ihren ausführlichen Kassenbericht. Insbesondere erwähnte sie die enorm gestiegenen Ausgaben des Vereins. Der dickste Brocken war der Einkauf von Boßelkugeln. Dies liegt insbesondere an die schlechte Beschaffenheit der Wurfstrecke in Müggenkrug. Die Kugeln haben einen ernormen Verschleiß. Die Gesamtausgaben des Vereins konnten nicht durch die Einnahmen gedeckt werden, so dass die Kasse mit einem Minus abschloss. Bei der Damenabteilung geht es bergauf, so die Damenwartin Elke Collmann. In der abgelaufenen Saison konnten beide Frauenmannschaften, 1. Kreisliga und 2. Kreisklasse den Kreismeistertitel erringen. Rena Broßonn konnte sich souverän in der Championstour behaupten und belegte den dritten Rang. Bei den Seiteneinsteigern zur kommenden Championstour nehmen 2 Frauen und 2 weibliche Jugend teil. Durch diverse Neuzugänge sind wir erstmals in der Lage, für die nächste Saison zwei komplette 8.-Mannschaften zu stellen.   
Jürgen Ihnen bescheinigte Gisela Janßen eine einwandfreie und saubere Kassenführung. Es gab keinerlei Beanstandungen. Er beantragte Entlastung für die Kassenführerin und des gesamten Vorstandes, die auch einstimmig erfolgte.
Um das Loch in der Kasse zu stopfen, ging es jetzt um die Beitragserhöhung. Auch hier wurde heftig diskutiert. Insbesondere von den „jüngeren“ Anwesenden kam dann der Vorschlag, Nägel mit Köpfen zu machen, und einmal angemessen zu erhöhen, so dass dann der Beitrag für einen längeren Zeitraum stabil gehalten werden kann. Jugendlichen soll der Einstieg vom 18. bis zur Vollendung des 20. Lebensjahres mit einem niedrigeren Beitragssatz erleichtert werden. Künftig sollen Vereinsmitglieder, die das 70. Lebensjahr vollendet haben, zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Alle Ehrenmitglieder beteiligen sich aber mit einem jährlichen Unkostenbeitrag für die pro Mitglied abzuführenden Mitgliedsbeiträge an anderen und übergeordneten Verbänden.


Der 1. Vorsitzende Alfred Janssen erläuterte die beabsichtigte Satzungsänderungen und die zu beschließende Neufassung der Satzung. Hauptgrund für diese Satzungsänderung war, das der 2. Vorsitzender Johann Garrelts nicht mehr zur Verfügung stand und nach 32 Jahren sein Amt niederlegt. Weiterhin soll der jetzige Schriftführer Hinrich Krüsmann zum Hauptgeschäftsführer ernannt werden und dieses Amt neu einführt werden. Das Amt des 2. Vorsitzenden soll nicht wieder neu besetzt werden. Besonders erwähnt wurde noch, dass alle Vorstandsposten, auch die eines Hauptgeschäftsführers, Ehrenämter sind und nicht mit Geld honoriert werden. Der Schriftführer Hinrich Krüsmann verlas anschließend die komplett neu gefasste Satzung. Die Mitgliederversammlung beschloss einstimmig, die vorliegende Satzung neu zu beschließen und unterzeichneten die neu gefasste Satzung mit ihrer Namensunterschrift.


Der 1. Vorsitzende bedankte sich beim bisherigen 2. Vorsitzenden Johann Garrelts und dankte ihm für 32 Jahre als 2. Vorsitzender des Vereins. 32 Jahre lang einen Vorstandsposten inne zu haben ist schon eine besondere Leistung und ein Novum in unserer Vereingeschichte. Nach so langer Zeit darf man zurücktreten und jüngeren Vereinsmitgliedern die Möglichkeit geben, sich in Vorstandstätigkeiten einzubringen. Als Dank überreichte Alfred Johann eine Plakette mit Vereinsemblem und der Aufschrift „Danke für 32 Jahre 2. Vorsitzender“.

Bei den Wahlen wurde nun Hinrich Krüsmann als neuen Hauptgeschäftsführer vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
Helmut Janßen, stellvertr. Schrift- und Kassenführer, Rena Broßonn als Jugendwartin und 2. Damenwartin wurden einstimmig wieder gewählt. Neuer Kassenprüfer wurde Frank Beniken. Neu in den erweiterten Vorstand aufgenommen wurden Nadine Krüsmann, Heino Götz und Andreas Eden. Zum Festausschuss stoßen Johann Garrelts und Bianca Janßen. Heike Janssen steht als Jugendbetreuer nicht mehr zur Verfügung. Folgende Veranstaltungen finden in diesem Jahr noch statt: 11. Juli: Königsschießen in Leerhafe, 20.00 Uhr; 21. Juli: Kreismeisterschaften Kloot; 28. Juli: Sommerfest; 12. August: Stadtpokal in Leerhafe; 12. August: Mehrkampf Kreisverband V; 18. August: Meisterbosseln Jugend; 19. August: Fahrradtour; 25. August: Dörp- und Kinnerfest; 8./9. September: FKV Mehrkampf in Wiesmoor; 22. September: Erntefest; 15. Dezember: Adventsnachmittag

Seitenaufbau in 0.02 Sekunden